KEM Vöckla-Ager

2016/2017
Erneuerbare Energie
6-10 Jährige
11-14 Jährige
Oberösterreich

Projektbeschreibung

Im Projekt “Gemeinsam für Klimaschutz, Frieden und Nachhaltigkeit” setzen sich die SchülerInnen und LehrerInnen setzen sich mit dem Zusammenhang von Klimawandel, Energieverbrauch, nachhaltiger Lebensmittelversorgung, Krieg, Frieden und Migrationsbewegungen auseinander. Im Projekt wurden u. a. der Energieverbrauch der Schulen erhoben und Einsparungspotentiale aufgespürt. Zu den Themen Energieverbrauch, Klimawandel, Knappheit der fossilen Energie und Mobilität wurden Workshops, Exkursionen und ein Mobilitätsparcours angeboten. Die Fragen: „Warum sollen wir Energiesparen, warum fossile Energie ersetzen? Was hat das Ganze mit dem Frieden zu tun, mit der Flüchtlingswelle nach Europa?“ wurden in Kooperation mit dem Friedensmuseum Wolfsegg beantwortet. Die Ergebnisse all dieser Aktivitäten wurden bei der Abschlussveranstaltung und einer Ausstellung im Friedensmuseum Wolfsegg der Allgemeinheit gezeigt.

Teilnehmende Schulen

  • NMS Neukirchen an der Vöckla
  • PTS Schwanenstadt
  • Volksschule Wolfsegg
  • NMS Wolfsegg
KEM Vöckla-Ager

Ergebnisse

  • Energieeinsparung um 25 % in der NMS Neukirchen, mit konsequentem Energie Check, alle SchülerInnen müssen dabei mitmachen, Einsparungen in den anderen Schulgebäuden
  • Von den SchülerInnen wurden alle Teilprojekte begeistert aufgenommen, man sieht es an dem Film über die Beiträge der Abschlussveranstaltung: www.klimaschutz.news
  • Die Energie Detektive werden in den nächsten Jahren wieder aktiv werden, eine Gruppe SchülerInnen der 4. Klassen der NMS werden sich wieder mit dem Energieverbrauch und mit Einsparungen beschäftigen. Der Themenbereich Klimaschutz, Klimawandel und Migration wird in allen 4 Schulen fix in die Unterrichtsplanung aufgenommen.

Ansprechperson

Sabine Watzlik

Kontaktperson Klimaschulen KEM Vöckla-Ager

Sabine Watzlik