Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bewusstseinsbildung

Dem Klima- und Energiefonds ist wichtig, Menschen zu motivieren, statt sie zu bevormunden. Eine Reihe von Programmen, Förderschwerpunkten und Publikationen bedient genau diesen Aspekt. Entsprechend der #mission2030 der österreichischen Bundesregierungs findet auch die Bewusstseinsbildung im 11. Leuchtturm der Klima- und Energiestrategie Österreichs Platz.

Regionale Umsetzung in Klima- und Energie -Modellregionen

Klima- und Energie-Modellregionen setzen regionale Klimaschutzprojekte um, die vor Ort die beste, angepasste Lösung bieten. Sie betreffen erneuerbare Energien, Reduktion des Energieverbrauchs, nachhaltiges Bauen, Mobilität, Landwirtschaft und eben Bewusstseinsbildung. Ergebnisse und aktuelle Projekte werden im Change Magazin zusammengefasst oder sind im Detail auf der Webseite der Klima- und Energiemodellregionen beschrieben.

Sport und Klimawandel verbinden

Innovative Energietechnologien für Sportstätten bringen technische Vorteile, steigern den Komfort für die NutzerInnen und senken Betriebskosten durch niedrigen Energiebedarf. Zusätzlich werden CO2-Emissionen eingespart und der übermäßige Einsatz natürlicher Ressourcen vermieden. Die Studie „EnergieFit – Innovative Energietechnologien für Sportstätten“ zeigt wichtige Maßnahmen auf und bietet darüber hinaus eine kompakte Übersicht von Möglichkeiten, innovative, qualitativ hochwertige und im Betrieb ökonomische Anlagen zu errichten.

Mythen untersucht

Die „Faktenchecks“ des Klima- und Energiefonds bieten eine umfassende Aufarbeitung der aktuellsten Daten, Fakten und Argumente in der klima- und energiepolitischen Diskussion. Sie sind die perfekte Grundlage für Wissensweitergabe und Bewusstseinsbildung. Zum Thema „Energiewende“ (gemeinsam mit Erneuerbare Energie Österreich), „E-Mobilität“ (gemeinsam mit dem VCÖ) und „Bauen- und Sanieren“ werden Mythen aufgeklärt und auf Basis internationaler Studien mit Fakten unterlegt. Online gibt es mehr unter faktencheck-energiewende.at

Klima- und Energiewissen kompakt

Das kompakte Wissen über Klima und Energie in Österreich wird hier zusammengefasst. Neben aktuellen Informationen zu Technologien und Marktdaten, werden internationale Vorgaben, nationale Pläne und globale Energieentwicklungen übersichtlich präsentiert.

Umweltfreundliche Gebäude

Die heutigen Maßnahmen haben maßgeblichen Einfluss auf die Treibhausgasemissionen der nächsten Jahrzehnte. Im Magazin „Mustersanierung“ und auf der Webseite stellen wir Ihnen das Förderprogramm „Mustersanierung“ und einzelne Projekte daraus näher vor.

Radfahren verbindet

Gezielte Förderung emissionsloser Mobilitätsformen heißt auch, alle sozialen Gruppen in einer zielgruppenadäquaten Form für nachhaltige Mobilität zu adressieren. Wie aber unterstützt man Frauen mit Migrationshintergrund, das Radfahren zu erlernen und damit selbstbewusster und unabhängiger zu werden? Diese Broschüre  fasst aktuelles Wissen über ungenutzte Mobilitätspotenziale bei Migrantinnen zusammen und gibt praxistaugliche Umsetzungs-Tipps.

Außerschulisches Experimentieren & Co-Creation

Co-kreative Ausbildungsangebote konzipieren und in der Praxis ausprobieren? Ja, das geht! Die 4 Piloten Ennshafen, Innsbruck, Klagenfurt und St. Pölten haben sich dieser Herausforderung gestellt und Angebote zu den Bereichen Energie, Mobilität und Stadt für unterschiedlichste Zielgruppen aufgebaut.  Aufbauend auf vorhandenen außerschulischen Lern- und Experimentier-Initiativen sammeln in diesen Co-Creation-Spaces Kinder und Jugendliche Erfahrungen zur Forschung, zum Anfassen, Ausprobieren und Verstehen.

Forum Junge Talente für die Energiezukunft

Mit diesem Format sollen junge Erwachsene, insbesondere SchülerInnen, StudentInnen und junge (Fach-)HochschulabsolventInnen, aus ganz Österreich angesprochen werden. Es wurden dazu öffentlichkeitswirksame Formate zu ausgewählten Themenstellungen mit energie- und klimapolitischer Relevanz entwickelt und etabliert: Youth Energy Slam und SMERGY und Pilot Lehrlinge.

Smarte Menschen für smarte Städte

Die Smart Cities und Smart Urban Regions beweisen mit ihren Demonstrationsprojekten, dass ehrlich gemeinte und ernsthaft betriebene Partizipation, Information und Kommunikation im Sinne der Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige Stadtentwicklung unabdingbar sind. Mehr zur Smart Cities Initiative im Web oder aus Printmaterialien.