Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressekonferenz: Die grüne Autorevolution ist nicht mehr zu stoppen – die Zukunft fährt elektrisch

Präsentation der Studie: „Auswirkungen von E-Fahrzeugen auf die Energiewirtschaft“

Eveline Steinberger, Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds präsentierte heute gemeinsam mit den Studienautoren Bernhard Haider und Erwin Smole von Price Waterhouse Coopers die Studie zu den Auswirkungen von Elektromobilität auf die österreichische Energiewirtschaft. Die Highlights der Studie bei einem 20%-Anteil von E-Fahrzeugen 2020 sind:

  • Energieeffizienzsteigerung um +8,4 TWh und 37% der österreichischen Energieeffizienzziele 2020 erreichbar wären
  • Eine nachhaltige Reduktion der Treibhausgase von jährlich etwa 2 Millionen Tonnen.