Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klima- und Energiefonds lädt zum Science Brunch und zur Präsentation F&E-Fahrplan „Energieeffiziente Produkte“

Die Entwicklung von energieeffizienten Produkten ist ein Schwerpunkt des aktuellen Arbeitsprogramms der österreichischen Bundesregierung. Ziel ist es, in möglichst vielen Haushalten und Betrieben besonders energieeffiziente Geräte zum Einsatz kommen zu lassen und so den Energieverbrauch in der Masse zu senken. Ob Beleuchtung, Heizung, Kühlung oder Warmwasserbereitung – die Energieeffizienz von Produkten hat sich stetig weiterentwickelt. Einige der spannendsten Neuentwicklungen werden im Rahmen des „Science Brunch“ präsentiert.

Die VertreterInnen der Medien sind zum Science Brunch „Energieeffiziente Produkte“ herzlichst eingeladen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter presse@klimafonds.gv.at.

PROGRAMM

09:30 Registrierung und Frühstück

10:00 Begrüßung

Theresia Vogel, Klima- und Energiefonds

Theodor Zillner, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (angefragt)

10:15 F&E-Fahrplan energieeffiziente elektrische Produkte und Komponenten

Georg Trnka, Österreichische Energieagentur

10:30 Sektor-Fahrpläne: Themenfelder und Anforderungen an FTI-politische Instrumente

Gewerbliche Kühlung: Stephan Schlemmer, Liebherr Hausgeräte

Beleuchtung: David Geisler-Moroder, Bartenbach GmbH

IKT Hardware: Peter Caldera, Lantiq A GmbH

Elektrische- und elektronische Komponenten: Markus Leitgeb, AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG

Heizung, Lüftung, Klima- und Warmwasserbereitung: Georg Ptak, Austria Email AG

 

12:00 Mittagsbuffet

13:00 Highlights aus der Energieforschung

Smart Lighting für verkehrsadaptives Beleuchtungsmanagement zur Steigerung der Energieeffizienz

Thomas Novak, Swarco Futurit Verkehrssignalsysteme GmbH

Enthalpie-Sensorik zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden

Harald Steiner, Zentrum für integrierte Sensorsysteme

ACTune – Methodenentwicklung einer semi-automatisierten Luftmengenregelung mit energetischer Betriebsoptimierung

Tim Selke, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Smart Heating – Energieeffiziente und schadstoffarme Heizungsanlagen

Franz Zach, Österreichische Energieagentur

Der „Science Brunch“ des Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) hat sich zu einem fixen Treffpunkt der Energie- und MobilitätsforscherInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt. Er gibt Einblick in die Welt der Innovation und zeigt die Bandbreite österreichischer Energieforschung.