Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Energieforschung: „Innovationen als Impuls für eine leistbare Energiewende“

mit

  • Theresia Vogel, Klima- und Energiefonds
  • Thomas Bogner, Österreichische Energieagentur
  • Edwin Ploder, PTS Energie mit Strategie
  • Gernot Bitzan, EKG Energie Klagenfurt GmbH
  • Sebastian Seebauer, Wegener Center for Climate and Global Change University of Graz

Die Projekte

1. Thomas Bogner, Österreichische Energieagentur: „Life Style – Auswirkungen auf die Stromnutzung in Österreich“

Der Stromverbrauch der Haushalte zeigt einen Aufwärtstrend. Die Ursachen liegen im wachsenden Ausstattungsgrad sowie der demografischen Entwicklung. Im Projekt „Life Style – Auswirkungen auf die Stromnutzung in Österreich“ wurden basierend auf einer österreichweiten Repräsentativbefragung untersucht, inwieweit Lebensstile den Stromverbrauch in Haushalten beeinflussen. Aus den Angaben zu Werthaltungen, Lebensweisen, Konsum- und Stromnutzungsverhalten wurden per Faktorenanalyse und anschließender Cluster-Analyse die Haushalte in 7 Lifestyle-Typen segmentiert.

2. Edwin Ploder, Gernot Bitzan, Sebastian Seebauer: „€CO2-Management“

Die Stromrichtlinie des 3. EU-Binnenmarktpakets fordert die Einführung von Smart Metern. Mit der „intelligente Messgeräte-Einführungsverordnung“ wurde im April 2012 der Fahrplan für Smart Metering in Österreich festgelegt. Bis 2019 sollen 95% der österreichischen Kunden mit Smart Metern ausgestattet sein. Mit Unterstützung des Klima- und Energiefonds haben in den letzten Jahren etliche Netzbetreiber, auch ohne gesetzliche Vorgabe, Smart-Metering-Pilotprojekte gestartet. Das Projekt „€CO2-Manager“ ist eines dieser Pionierprojekte. Projektziel war das mögliche Energiesparpotenzial von Smart Metern bei Haushaltskunden in der Praxis auszuloten.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesen Themen und bitten um Anmeldung unter presse@klimafonds.gv.at