Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Solarthermie und Wärmepumpenkombinationen – Heizsysteme der Zukunft?

Greiner Sun House (c) AEE INTECHybridsysteme basierend auf erneuerbaren Energieträgern gewinnen im Bereich der Wärmeversorgung von Gebäuden zunehmend an Bedeutung. Eine vielversprechende Form von Hybridsystemen bildet die Kombination von Solarthermie und Wärmepumpen zur Versorgung von Warmwasser und Raumheizung. Einerseits können die Vorteile der Kombination beider Technologien (z.Bsp. höhere aktive Solarerträge oder höhere Systemjahresarbeitszahlen) im Gesamtsystem zu einem deutlich reduzierten Primärenergiebedarf führen. Andererseits bedeutet die Vielfalt der Kombinations- und Ausführungsmöglichkeiten eine gesteigerte Systemkomplexität, die vielfach eine detailliertere Auseinandersetzung mit den Schnittstellen als auch Erfahrungswerte erfordert.

Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen basierend auf Messergebnissen sowohl der aktuelle Stand der Technik als auch zukunftsfähige Entwicklungen und Potenziale behandelt werden. Die inhaltliche Basis der Vorträge stammt dabei einerseits aus einem dreijährigen nationalen Forschungsprojekt (Projektleitung AEE INTEC) im Rahmen des Forschungsprogramms „Neue Energien 2020“ des Klima- und Energiefonds und andererseits aus den Ergebnissen einer aktuellen Arbeitsgruppe der internationalen Energieagentur (SHC Task 44 “Solar and Heat Pump Systems”).

Präsentiert werden u.a. Ergebnisse des Projekts „SolPumpEff – Hocheffiziente Kombinationen von Solarthermie- und Wärmepumpenanlagen“, welches durch die Programmlinie „Neue Energien 2020“ aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert wird.

Zeit: 09:30 – 17:00 Uhr

Anmeldung bitte unter: www.aee-intec.at