Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

10. Österreichische Photovoltaik Tagung

Die Photovoltaikindustrie wächst weltweit in einem enormen Ausmaß. Die Frage, wie sich die Europäische Industrie dabei positioniert rückt mehr und mehr ins Zentrum der Diskussionen.

Österreichische Unternehmen haben sich bereits erfolgreich entlang der Wertschöpfungskette am Weltmarkt positioniert. Die international äußerst dynamische Entwicklung verlangt aber erhöhte Anstrengungen. Um das Forschungs- und Innovationsumfeld zu stärken, wurde die Österreichische Technologieplattform Photovoltaik gegründet; für alle in Österreich ansässigen Produktions-Unternehmen und für die Forschung im Photovoltaikbereich. Für die heimische Industrie ist ein innovationsförderndes Forschungsumfeld mit Akteuren aus Grundlagenforschung und angewandter Forschung von entscheidender Bedeutung, um das österreichische Know-how signifikant zu stärken und den Standort Österreich abzusichern.

Die Photovoltaik rückt zusehends auch ins Interesse der etablierten Energiewirtschaft. Zu manchen Zeiten und in manchen Regionen deckt Photovoltaik bereits überwiegend den Strombedarf. Für den Ausgleich in strahlungslosen Zeiten muss dennoch verlässlich gesorgt sein. Diverse systemische und netztechnische Herausforderungen sind dabei zu lösen.

Die Österreichische Photovoltaik Fachtagung, die heuer zum zehnten Mal veranstaltet wird, – diesmal eine Kooperation von BMVIT mit dem Land Niederösterreich – hat sich als DER Treffpunkt der heimischen Photovoltaikwirtschaft und -forschung etabliert und soll auch diesmal wieder für Impulse, Innovationen und neue Ideen sorgen.

Posterausstellung

ProjektleiterInnen von Forschungsprojekten aus Programmen des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und des Klima- und Energiefonds, wie “Neue Energien 2020” und “Haus der Zukunft” sowie von allen anderen nationalen und internationalen Forschungsprojekten, die sich dem Thema Photovoltaik (Technologie, Komponenten, Systemaspekte insbesondere auch der Netzanbindung) widmen, sind herzlich eingeladen Ihre Ergebnisse, Informationen und Publikationen in Form von wissenschaftlichen Postern auszustellen.

Termin

18. – 19. Oktober 2012

Veranstaltungsort

Conference Center Laxenburg, Schlossplatz 1
2361 Laxenburg, AT

Teilnahmeinformationen

Tagungsbeitrag

  • bis zum 26. September 2012 EUR 300,-
  • ab 27. September 2012 EUR 350,-
  • Tageskarte EUR 200,- / Studenten bis 27 Jahre EUR 40,-

Der Tagungsbeitrag beinhaltet folgende Leistungen:
Teilnahme am Tagungsprogramm, Dokumentationen, Erfrischungen in den Pausen, Mittagessen, Teilnahme am Abendempfang am 18. Oktober 2012.

Alle genannten Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer.

Anmeldung

Für die Anmeldung steht ein Online-Formular zur Verfügung.

Weitere Informationen unter:

www.ENERGIESYSTEMEderZukunft.at

Veranstalter

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) in Kooperation mit dem Land Niederösterreich.

Kooperationspartner

Mit Unterstützung von