Energieforschung 2022

Das Energieforschungsprogramm des Klima- und Energiefonds leistet wichtige Beiträge zur Klimaneutralität 2040 mit Energieinnovationen „Made in Austria“. Es gilt Technologiekompetenzen auszubauen, den Innovationsstandort Österreich für saubere Energietechnologien zu stärken sowie Exportchancen zu verbessern.

Die Ausschreibung 2022 richtet sich an alle Akteur:innen, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsfragen im Zusammenhang mit folgenden Ausschreibungsschwerpunkten beschäftigen:
1. Sektorkopplung und erneuerbarer Wasserstoff in der Industrie
2. Feldtest Wärmespeicher
3. Klimaneutrale Wärme und Kälte
4. Klimawandelanpassung der Energieinfrastruktur

Diese Ausschreibung wird in Kooperation mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) und der Kommunalkredit Public Consulting GmbH (KPC) durchgeführt.

Budget: 17,7 Mio. Euro
Einreichfristen: Themenfelder 1 & 2: Mittwoch, 29.03.2023, 12:00 Uhr / Themenfelder 2 & 3: Mittwoch, 10.05.2023, 12:00 Uhr
Verpflichtendes Vorgespräch Leitprojekt: Anmeldung: bis spätestens Freitag, 24.02.2023 / letztes Vorgespräch: Mittwoch, 01.03.2023
Einreichung: https://ecall.ffg.at

Infoveranstaltungen:

Ihre Ansprechpersonen

Programmauftrag und -verantwortung

Klima- und Energiefonds
Mag. Elvira Lutter
Tel. (+43 1) 585 03 90-31
E-Mail senden

 

Förderberatung

FFG-Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH
DI Gertrud Aichberger
Sensengasse 1, 1090Wien

Tel. (+43 0)5 7755-5043

E-Mail senden