Aktionsprogramm klimaaktiv mobil – Aktive Mobilität und Mobilitätsmanagement

- Mobilitätsmanagement - Radinfrastruktur - Infrastruktur für Fußverkehr

Die Schaffung neuer Infrastruktureinrichtungen für den Fußverkehr und den Radverkehr – kleine, lokale Radprojekte, kombinierte Fuß- und Radinfrastruktur, mehrjährige regionale Radnetzausbauprogramme und Radschnellverbindungen – wird finanziell unterstützt und soll so zu vermehrter Nutzung Aktiver Mobilitätsformen und zur Erhöhung der Lebensqualität motivieren.

Ergänzend können Maßnahmen aus dem Bereich des betrieblichen, kommunalen und touristischen Mobilitätsmanagements zur Förderung eingereicht werden.

Neben klimafreundlicher Mitarbeiter*innenmobilität sind hier auch Maßnahmen zur Verlagerung von Personenverkehr (bspw. Fahrradverleihsysteme, Rufbussysteme,…) und Gütertransporten auf umweltfreundlichere Mobilitätsformen (bspw. Transportbänder,…) adressiert.

Einreichungen sind in Abhängigkeit des zur Verfügung stehenden Budges bis längstens 28.2.2023 (12 Uhr) möglich.

Ihre Ansprechpersonen

Förderberatung

Kommunalkredit Public Consulting GmbH
Serviceteam Verkehr und Mobilität
Türkenstraße 9, 1090 Wien

Tel. (+43 1) 31631-716

E-Mail senden