hamburger

Veranstaltungen

Switch to English

Smart Cities Days 2017 & Smart City Forum „Experience Urban Transformation“

02.05.2017 - 03.05.2017 | Wien / Vienna

VertreterInnen aus Wirtschaft, Forschung und Stadtverwaltung und BürgerInnen werden sich an beiden Tagen zu konkreten Smart Cities Vorzeigeprojekte mit nationalen und internationalen ExpertInnen austauschen. Kurzfilme, Fachbeiträge und interaktive Foren zu Erfahrungen und Lernfaktoren in der Umsetzung urbaner Transformationsprozesse ermöglichen Diskussion und Austausch. Exkursionen zu drei Wiener Standorten runden das Programm dieser Veranstaltung ab. 

Die wissenschaftliche Leitung liegt – in Abstimmung mit den Partnern – bei der Fachhochschule Technikum Wien im Rahmen des Projekts European Academic Smart City Network www.eu-ascin.at

 

PROGRAMM

02-05-2017 @ Festsaal des Wiener Rathauses/Vienna City Hall

09:30 AM – 10:00 AM       Registrierung / Registration

10:00 AM – 10:30 AM       Begrüßung / Welcome

10:30 AM – 11:00 AM        Keynote / Keynote

11:00 AM – 11:15 AM        Internationale akademische Smart Cities Vernetzung /

International academic Smart Cities integration

11:15 AM – 01:00 PM        Erfahrungen internationaler Smart Cities Umsetzungen /

Experience international Smart Cities realisations

01:00 PM – 02:00 PM         Mittagessen / Lunch break

02:00 PM – 04:30 PM         Parallel thematische Foren / Parallel thematic forums  

04:30 PM – 05:00 PM         Runder Tisch / Round table

05:00 PM                              Get-Together & Poster Corner

 

03-05-2017 @ Village Cinemas Wien Mitte

08:30 AM – 09:00 AM        Registrierung / Registration

09:00 AM – 09:15 AM        Begrüßung / Welcome

09:15 AM – 11:30 AM        Erfahrungen nationaler Smart Cities Umsetzungen /

Experience national Smart Cities relaisations

11:30 AM – 12:30 PM         Mittagessen / Lunch break

12:30 PM – 03:30 PM         Abfahrt zu den Exkursionen / Departure for field trips

(Smart Cities Demo Aspern, Simmering - Projekt Smarter Together, TU Wien - Plus Energie-Hochhaus )

DETAILS ZU DEN FOREN / DETAILS ABOUT THE FORUMS

FORUM 1

Kommunikation zwischen Forschung und Stadtverwaltung

In einem gemeinsamen interaktiven Workshop werden Probleme, Motive und gegenseitige Erwartungen erarbeitet und festgehalten.

Communication between Research and City Administration

Investigating common problems and mutual expectations in collaborations between SC Researchers and City Administrators. Gain insight on goals and motivations of involved actors in an engaging interactive workshop.

FH Technikum Wien, Institut für Erneuerbare Energie


FORUM 2

Smart Cities aus Sicht der “BenutzerInnen”

In der Smart City leben, arbeiten und wohnen unterschiedliche Menschen mit vielfältigen Lebenskontexten, Bedürfnissen und Ansprüchen. Die Technikaffinität ist bei unterschiedlichen Personengruppen auch verschieden stark ausgeprägt. Welche Wünsche haben unterschiedliche Personen und Personengruppen an eine Smart City? Wie können Akteurinnen und Akteure der Smart City darauf reagieren? Wie können IKT-basierte Smart-City-Lösungen an vielfältige NutzerInnen-Bedürfnisse angepasst werden?

Users view on Smart cities

People living and working in a Smart City have manifold life contexts, needs and claims. Technology affinity and skills differ among diverse groups of people. What are the needs and requirements diverse people and groups of people have towards a Smart City? How can representatives and decision makers of Smart Cities react to these? How can ICT-based solutions for Smart Cities be adapted to various users' needs and requirements?

Verein WIMEN & Büro für nachhaltige Kompetenz B-NK GmbH, Dr. Bente Knoll; Verein WIMEN & Research & Data Competence OG, Susanne Wolf-Eber

 

FORUM 3

Play the City – Change the Game!

Das erste Spielefest des Klima- und Energiefonds in Sachen Smart City - Gaming-Angebote für Gruppen und Einzelpersonen aller Altersgruppen!

Play the City – Change the Game!

The first Smart City game festival organized by the Climate and Energy Fund offers fun and entertainment to groups as well as to individuals and people of all ages.

Klima- und Energiefonds, Daniela Kain


FORUM 4

Forschung und Innovation für die Stadt der Zukunft

Welche Forschungsergebnisse brauchen Akteure aus der Praxis, damit eine urbane Transition tatsächlich stattfinden kann? Dieser Frage gehen Stakeholder aus dem bmvit-Forschungsprogramm „Stadt der Zukunft“, aus der Joint Programming Initiative Urban Europe und dem EU-Projekt SEiSMiC  im Rahmen dieses Workshops nach. Darüber hinaus sollen auch mögliche Themen für eine geplante Ausschreibung der JPI Urban Europe zu innovativen Lösungen für Städte erarbeitet werden.

Research and Innovation for the city of tomorrow

Which kind of research results do stakeholders in praxis need in order that an urban transition is likely to take place? Representatives of the Austrian research programme “City of Tomorrow”, the Joint Programming Initiative Urban Europe and the EU project SEiSMiC  will address this question in the framework of this session. In addition possible themes for a planned call of the JPI Urban Europe on innovative solutions for cities will be discussed.

bmvit / FFG / ÖGUT

 

DETAILS EXKURSIONEN / DETAILS FIELD TRIPS

SMART CITIES DEMO ASPERN

Die Seestadt Aspern ist nicht nur eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas, sondern beherbergt mit „Smart Cities Demo Aspern“ auch eines der größten Smart-Cities-Projekte Österreichs.

Das Forschungsprojekt „Smart Cities Demo Aspern“ beschäftigt sich mit der Optimierung der städtischen Energieerzeugung und des Verbrauchs bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen. Im kürzlich eröffneten Demo Center sieht man schon heute, was die Energiezukunft von morgen bringt.

SMART CITIES DEMO ASPERN

Aspern Seestadt is not only one of the largest urban development projects in Europe, it also houses one of the largest Smart Cities projects in Austria.

The research project Smart Cities Demo Aspern is concerned with the optimisation of urban energy generation and consumption whilst reducing CO2 emissions at the same time. The recently opened demo centre demonstrates today what the urban future of energy will bring tomorrow.

http://www.smartcities.at/stadt-projekte/smart-cities/smart-cities-demo-aspern/

SIMMERING – PROJEKT SMARTER TOGETHER

In Simmering wird aktuell, gefördert durch das EU-Projekt "Smarter together", ein ganzheitlicher Transformationsprozess einer Nachbarschaft, hin zu einem smartem zukunftsfähigen Grätzl umgesetzt.  Dabei spielen Gemeindebausanierungen, neue Mobilitätsangebote und die Einbindung der lokalen Bevölkerung eine entscheidende Rolle.

SIMMERING – PROJEKT SMARTER TOGEHTER

The H2020 project „Smarter together“ is recently implementing a holistic transformation process to one part of the district of Simmering. This includes not only social housing refurbishment, but also new mobility approaches and participatory processes. 

http://smartertogether.at

TU WIEN, PLUS-ENERGIE HOCHHAUS

Das Plus-Energie Bürohochhaus ist das weltweit erste Bürohochhaus mit dem Anspruch, mehr Energie ins Stromnetz zu speisen, als für Gebäudebetrieb UND Nutzung benötigt wird. Das integrale Gebäudekonzept demonstriert vor allem eines: dass Plus-Energie-Bürogebäude nicht nur technisch, sondern vor allem auch wirtschaftlich realistische Konzepte für die Zukunft des Arbeitens am und im Gebäude darstellen.

PLUS-ENERGY-HIGH-RISE-BUILDING

The 'Plus-Energie-Bürohochhaus' (Plus-Energy Office High-Rise Building) is the world‘s first office tower that can claim to feed more energy into the power grid than is required to operate AND use the building. The integral building concept demonstrates one thing in particular: that plus-energy office buildings are not only technically possible, but are also, above all, economically feasible concepts for the future of working on and in buildings.

http://www.energy-innovation-austria.at/issue/eia-2016-05-en/?lang=en

Anmeldung / Registration

Melden Sie sich jetzt an! / Register now!

Online-Anmeldung / Online-registration