hamburger

Veranstaltungen

Switch to English

Science Brunch Grundlagenforschung Photovoltaik + Energiespeicher

27.03.2017 - 27.03.2017 | 09:30 Uhr | Science Brunch, Wiener Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien

 

Wer heute die Grundlagenforschung vernachlässigt, wird morgen keine neuen Anwendungsentwicklungen erreichen – ganz gleich auf welchem Gebiet
Hubert Markl (1938 - 2015) Präsident der Max-Planck-Gesellschaft

Neue technologische Optionen für zukünftige Anwendungen in der Photovoltaik und der Energiespeicherung „erforscht in Österreich“ stehen beim kommenden Science Brunch, der am Montag - den 27. März 2017 - in Wien ausgerichtet wird, im Mittelpunkt

Inhaltliche Basis bieten konkrete Forschungsprojekte, die im Rahmen der Forschungsprogramme des Klima- und Energiefonds gefördert wurden.

Moderation:  DI Gertrud Aichberger, FFG

                         Mag. Elvira Lutter, Klima- und Energiefonds

Programm

09:30

Registrierung und Frühstück

10:00

Begrüßung

10:15   

Projektpräsentationen

SoLiK - Li-hochleitende Keramiken für all-solid-state Batterien

 

Ningxin Zhang, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

 

Hybrid Supercap - Hybride Superkondensatoren durch innovative Materialkonzepte

 

Oskar Paris, Montanuniversität Leoben, Institut für Physik

 

HomoOPV - High Efficiency Homojunction Organic Photovoltaics

 

Mihai Irimia-Vladu, JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH

11:45

Mittagspause mit Brunch

12:45

Projektpräsentationen

 

PERMASOL - Perovskite Materials for Efficient Solar Cells

 

Theodoros Dimopoulos, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

 

SolarTrap: Manipulation und Modifikation von Sonnenlicht in organischen Solarzellen

 

Calin-Alexander Hrelescu, Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Angewandte Physik

 

SolidHeat Kinetics - Untersuchung der Reaktionskinetik von thermochemischen Energiespeichermaterialien

 

Andreas Werner, TU Wien Institut, für Energietechnik und Thermodynamik

14:15

Ausklang

  • Publikum Science Brunch
  • Theresia Vogel (Klima- und Energiefonds) und Theodor Zillner (bmvit)
  • Ningxin Zhang
  • Oskar Paris
  • Mihai Irmia-Vladu
  • Theodoros Dimopoulos
  • Calin-Alexander Hrelescu
  • Andreas Werner