hamburger

Archiv 2016

Switch to English

Highlights der Energieforschung

22.06.2016 | 09:00 Uhr | TUtheSKY, Bauteil BA, 11. Stock, Getreidemarkt 9 - 1060 Wien

 

Die Rolle der Wärmepumpe im zukünftigen Energiesystem

Die Dekarbonisierung des Energiesystems ist eine große Herausforderung und setzt einen massiven Ausbau Erneuerbarer Energie und einen Anstieg der Energieeffizienz voraus. Wärmepumpen stellen eine vielfältig einsetzbare Energieeffizienztechnologie dar und können auch dazu beitragen mehr erneuerbare Energie ins System zu bringen. Wärmepumpen werden bereits verbreitet zur Beheizung und Kühlung von Gebäuden eingesetzt. Ein zukünftig hohes Potenzial hat die Wärmepumpe in thermischen Netzen und in Industrie- und Gewerbeunternehmen sowie beim Lastmanagement in intelligenten elektrischen Netzen.

Zur Einstimmung wird Kamel Ben Naceur von der Internationalen Energieagentur die Energy Technology Perspectives 2016 „Building Sustainable Urban Energy Systems“ vorstellen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Präsentation einer Österreichischen Technologieroadmap für Wärmepumpen, die im Auftrag des bmvit erarbeitet wurde. Diese zeigt das wirtschaftliche Potenzial der Wärmepumpe bis 2030 und enthält einen F&E Fahrplan sowie relevante Rahmenbedingungen einer erfolgreichen Marktentwicklung.

Darüber hinaus werden Wärmepumpenprojekte der IEA Forschungskooperation, Stadt der Zukunft und dem Energieforschungsprogramm des Klima- und Energiefonds vorgestellt. Eine Podiumsdiskussion mit VertreterInnen aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft rundet die Veranstaltung ab. Im Anschluss an die Vorträge werden Führungen durch das Plus-Energie-Bürohochhaus der TU Wien angeboten. Die Führungen dauern rund. 45 Minuten, es können maximal 25 Personen an einer Führung teilnehmen. Anmeldungen zur Führung werden erbeten.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis spätestens 17. Juni 2016 erforderlich.
Beschränkte Teilnehmerzahl, bitte rechtzeitig anmelden!

Anmeldung unter: www.nachhaltigwirtschaften.at

F&E-Fahrplan energieeffiziente elektrische Produkte und Komponenten  - Projektziel & Methode

Österreichische Energieagentur

Programm