hamburger

Verkehr

Switch to English

GIP.at

Technische Grundlagen

Ziel des Projekts GIP.at ist der Aufbau eines einheitlichen räumlichen Referenzsystems für die Verkehrsnetze in Österreich. Der so entstehende digitale Verkehrsgraph für alle Verkehrsmittel, der in GIP.at aufgebaut wird, wird im Zuge der E-Government-Abläufe laufend aktuell gehalten. Damit können Verkehrsinformation und Verkehrmanagement in höchster Aktualität und Zuverlässigkeit betrieben werden. Sicherheitsrelevante Anwendungen, wie z.B. das Unfall-Daten-Management, greifen ebenfalls auf den aktuellen Graphen als Referenzbasis zurück. Die hohe Aktualität des Graphen wird durch die automatisierte Aktualisierung der Daten bei den Infrastruktur-Betreibern erreicht. In regelmäßigen Intervallen werden die verteilten Datenbestände abgeglichen und zu einem Österreich-Graphen zusammengeführt.

Das vom Amt der Kärntner Landesregierung – Abteilung 7 eingereichte Projekt läuft von Jänner 2009 bis Dezember 2011 und umfasst ein Projektvolumen von 1,95 Mio. Euro. Der Klima- und Energiefonds unterstützt dieses Projekt mit Fördergeldern in der Höhe von 0,98 Mio. Euro.