hamburger

Verkehr

Switch to English

Landbus Bregenzerwald

Regionale Verkehrskonzepte – Bestellerförderung

Das von der Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH im Bereich „Regionale Verkehrskonzepte“ eingereichte Projekt „Landbus Bregenzerwald“ forciert ein flächendeckendes Buskonzept mit Vorbildcharakter. Durch eine Fahrplanverdichtung, zusätzliche Linien sowie eine umfassende Weiterentwicklung des bisher schon erfolgreichen Landbus-Konzepts wird eine zusätzliche Leistung von 600.000 km pro Jahr generiert. Das professionell bis ins letzte Detail geplante und konsequent umgesetzte Verkehrskonzept führt zu Verlagerungseffekten von 150.000 bis 200.000 Fahrgästen,die pro Jahr auf den Bus umsteigen.

Die Innovationen dieses regionalen Verkehrskonzepts mit einem Projektvolumen von 1,1 Mio. Euro wurden von Dezember 2009 bis Dezember 2010 umgesetzt. Insgesamt unterstützte der Klima- und Energiefonds die Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH dabei mit einer Fördersumme von 357.333 Euro. Bei einer Qualitätserhebung wurden vor allem der sehr großzügig aufeinander abgestimmte Taktfahrplan sowie die in den Umsteigknoten sehr gut mit Monitoren und Leitsystemen ausgestatteten Haltestellen positiv hervorgehoben. Auch die Contact- Anschlusssicherung zwischen den Bussen funktioniert bereits ausgezeichnet. Eine ähnliche Anschlusssicherung vom Bus zur Bahn befindet sich derzeit im Aufbau.

Die sehr großzügige, parallele Linienführung sowie äußerst günstige Tarife sichern dem Projekt, das mit 357.333 Euro durch den Klima- und Energiefonds unterstützt worden ist, die hohe KundInnenzufriedenheit und sehr gute Bewertungen durch die Fahrgäste. Dies ist auch am hohen Anteil an Zeitkarten (StammkundInnen) ersichtlich.