Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Modellregionen der E-Mobilität

Aus Sicht des Klima- und Energiefonds ist das nächste Jahrzehnt die entscheidende Phase für die Vorbereitung einer nachhaltigen und breiten Einführung der E-Mobilität für Personen- und Güterverkehr.
Modellregionen sind aus mehreren Gründen der ideale Ansatz um diese Einführung möglichst kosteneffizient und wirkungsvoll zu gestalten. Durch die Erfahrung in den Modellregionen werden unter anderem die geeigneten Zielgruppen und Geschäfts- und Nutzungsmodelle identifiziert sowie die Anzahl und Lage der notwendigen Infrastruktur durch Praxistests und begleitendes Monitoring bestimmt. Gerade dadurch können Milliarden in „Stranded Investments“ von öffentlichen und privaten Geldern vermieden werden.

Die 7 E-Mobilitätsmodellregionen Österreichs im Überblick:

Sieben Modellregionen der E-Mobilität wurden mit Hilfe des Klima- und Energiefonds seit 2012 aufgebaut. Sie entwickeln neue Modelle und testen die E-Fahrzeuge auf Alltagstauglichkeit, alles gespeist mit erneuerbaren Energien. Ziel ist, technisches, organisatorisches und wirtschaftliches Know-how aufzubauen. In dieser Broschüre sind die Erfahrungen zusammengefasst.

 

>> Download Kartenmaterial

VLOTTE – Region Rheintal mit Umland (Fläche Rheintal: 260 km2), EinwohnerInnen: gesamt 366.000, davon ca. 274.000 im RheintalElektrisch mobil.  

ElectroDrive Salzburg – Zur Modellregion gehören die Stadt Salzburg, Flachgau, Tennengau, Pongau und Pinzgau; Fläche: ca. 6.100 km²; EinwohnerInnen: 510.000. 

e-mobility Graz – Stadt Graz und 80 Umlandgemeinden (Fläche: 1.584 km2); EinwohnerInnen: 476.311, davon 265.000 in Graz. 

 

E-LOG Klagenfurt – Stadt Klagenfurt und ihr Umland, Fläche: ca. 700 km²; Einwohner: ca. 150.000 davon 95.000 in Klagenfurt. 

e-mobility on demand Wien – Versorgungsgebiet Wien Energie (Strom), Fläche: 2.000 km2; Einwohner: 1,2 Mio. Haushalte. 

E-Mobility Post – Die Modellregion erstreckt sich österreichweit, wobei der Schwerpunkt in der Stadt Wien und im                                                      „Speckgürtel“ um Wien liegt. 

e-pendler in niederösterreich – 49 niederösterreichische Gemeinden zwischen Wien und Wr. Neustadt (ca. 740 km2) mit über 15.000 Arbeitsstätten und mehr als 126.000 Beschäftigten. EinwohnerInnen: rund 296.000. 

Kontakt

Für strategische Fragestellungen

Klima- und Energiefonds
Mag. Christoph Wolfsegger
Tel. (+43 1) 585 03 90-28

E-Mail senden