Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

URBAN FUTURE Global Conference

Am 18. und 19. November 2014 findet in Graz erstmals die URBAN FUTURE Global Conference statt. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) bringt die internationale Konferenz für nachhaltige Stadtentwicklung mehr als 1.000 Teilnehmer und rund 150 nationale und internationale Referenten nach Graz, darunter den ehemaligen Londoner Bürgermeister Ken Livingstone, den Regierungsberater und Bestsellerautor Jeremy Rifkin, den Nachhaltigkeitsvisionär Alex Steffen und den Politikwissenschafter Benjamin Barber.

Ihre Gesprächspartner:

Über die Konferenz

Gerald Sutter (Programmdirektor, URBAN FUTURE Global Conference) präsentiert Eckpunkte und Kernthemen der diesjährigen Konferenz.

Vertiefende Einblicke in Themen der Konferenz

Florian Haslauer (Partner und Leiter des Global Energy Teams, A.T. Kearney, Geschäftsführer A.T. Kearney Österreich) wird einen kurzen Ausblick auf den weltweiten Energiekonsum geben.

Wolfgang Leindecker (Vizepräsident M2M & Public Transport, Kapsch CarrierCom) spricht über Machine-Network-Lösungen und aktuelle IoT-Anwendungen im Smart City Umfeld (angefragt).

Theresia Vogel (Geschäftsführerin Klima- und Energiefonds) wird einen Einblick in Erfahrungen mit und Erfolge von Smart City Initiativen in Österreich geben.

Martin Walker (Senior Director, Global Business Policy Council und Krimiautor; in englischer Sprache) wird darüber sprechen, warum Städte wie guter Wein sind und einige internationale Fallstudien aus dem Konferenzprogramm präsentieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitte um Anmeldung unter k.slamanig@urban-future.at oder telefonisch unter +43 (0)699 / 13 33 13 07.

Die URBAN FUTURE Global Conference:

Mit den vier großen Kernthemen Mobilität, Energie, Wohnen/Stadtplanung und Kommunikation bietet die URBAN FUTURE Global Conference aktuelles Know-how und Lösungen, um Städte zukünftig nachhaltiger und lebenswerter zu entwickeln. Zu den erwarteten mehr als 1.000 Teilnehmern der Konferenz zählen Bürgermeister und städtische Entscheider aus den 56 UNECE-Mitgliedsstaaten, Wissenschafter und Nachhaltigkeitsexperten, hochrangige Manger von Umwelttechnologie-Unternehmen, Regierungsvertreter aus dem Bereich Smart City und Vertreter von internationalen Verbänden und Organisationen. Parallel zu den vielschichtigen Sessions bietet die Konferenz damit zahllose Gelegenheit, sich mit den wichtigsten Akteuren auf dem Gebiet der nachhaltigen Stadtentwicklung auszutauschen und zu vernetzen.

www.urban-future.at