Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Modellregion E-Mobilität e-pendler in niederösterreich

Elektromobilität ist ein innovativer Ansatz, die stark steigenden Verkehrsemissionen Österreichs zu eliminieren. Der Klima- und Energiefonds initiiert und unterstützt seit 2008 Modellregionen im Bereich der E-Mobilität. Österreichweit gibt es derzeit acht E-Mobilitäts-Modellregionen. Niederösterreich steht nun mit seiner Modellregion „e-pendler niederösterreich“ in den operativen Startlöchern.

Umweltminister Niki Berlakovich wird die Bedeutung von E-Mobilität zur Erreichung der Klimaziele darstellen und die wesentlichen Schritte zur Zielerreichung skizzieren. Landesrätin Petra Bohuslav und Landesrat Stephan Pernkopf präsentieren die niederösterreichische Modellregion, die sich auf die Zielgruppe der zahlreichen PendlerInnen im Bundesland konzentiert und werden einen Einblick in die Aktivitäten des größten österreichischen Bundeslandes im Bereich E-Mobilität geben. Ingmar Höbarth (Geschäftsführer Klima- und Energiefonds) gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in den acht Modellregionen und skizziert zukünftige Schwerpunkte der Modellregionen, die europaweit bereits zu Vorzeigemodellen geworden sind. EVN-Vorstandssprecher Peter Layr wird die Arbeit des Konsortiums präsentieren und auf die bevorstehenden operativen Umsetzungen eingehen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter presse@klimafonds.gv.at