Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Energiewende vor der Haustür

Anlässlich der internationalen ExpertInnentagung „Pioniere der Energiewende: Klima- und Modellregionen“ lädt der Klima- und Energiefonds herzlich zur

 PRESSEKONFERENZ

Die Energiewende vor der Haustür: Umsetzungsmodelle im In- und Ausland – Ökonomische Effekte erneuerbarer Energien – Strategien

ein.

Wann: Mittwoch, 10.10.2012; 10:00 Uhr

Wo:  Österreichische Nationalbibliothek, Van Swieten Saal, Josefsplatz 1, 1010 Wien

Als SprecherInnen stehen Ihnen zur Verfügung

  • Jorgen Randers (Norwegian Business School)
  • Claudia Kettner (WIFO)
  • Preben Maegaad (Nordic Folkecenter for Renewable Energy) und
  • Ingmar Höbarth (Klima-und Energiefonds)

Präsentiert wird die aktuelle Studie „Volkswirtschaftliche Effekte von Energieeffizienzmaßnahmen und der Forcierung erneuerbarer Energien“ des WIFO – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – durch Claudia Kettner (WIFO). Jorgen Randers (Norwegian Business School) , Autor des Buches „2052 – Bericht an den Club of Rome“, wird zentrale Thesen seines Berichtes präsentieren und die Bedeutung von Bottom-up Prozessen für die Energiewende skizzieren.  

Weiters wird Preben Maegaar (Nordic Folkecenter for Renewable Energy) die Modellregion Thy in Dänemark vostellen. Die dänische Insel Thy sowie die benachbarte Insel Mors sind Pioniere auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie. Die Gemeinden nutzen zu 100% Erneuerbare Energie zur Deckung ihres Strombedarfs. Ingmar Höbarth (Geschäftsführer Klima- und Energiefonds) wird die Entwicklung und Perspektiven der österreichischen Klima- und Energie Modellregionen präsentieren