Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Projektstart „Proof of Reach – In Tracking Data we trust“

Durch den Zusammenschluss des Linzer Tech Startups Tributech Solutions, des Regionalvereins Mühlviertler Kernland und des ElektroMobilitätsClub Österreich sowie durch die Unterstützung des Klima- und Energiefonds (im Rahmen der Ausschreibung „E-Mobilität in der Praxis„) wurde Anfang 2019 der Startschuss für das Projekt „Proof of Reach – In Tracking Data we trust“ gesetzt. Am 14. März fand die Präsentation und anschließende Diskussion zum Projektstart in der Tabakfabrik Linz statt. 

Was ist Proof of Reach? (Kurzvorstellung in einem Video der Tabakfabrik Linz)

Inhalte der offiziellen Webseite:

Reichweite von E-Fahrzeugen
Die Frage, was E-Mobilität in der Praxis, bezogen auf die Reichweite, tatsächlich leisten kann, ist keine Einfache. Verfahren wie NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) und WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) haben sich in vielen Fällen als nicht praxisnah erwiesen, was zur allgemeinen Verunsicherung und im Speziellen zur sogenannten “Reichweitenangst” bei E-Fahrzeugen in der Öffentlichkeit führt. Diese Überlegungen legten den Grundstein für das Projekt Proof of Reach.

Unsere Vision
Durch die Entwicklung des Proof-of-Reach Infoportals soll Österreichs erste alternative Informationsquelle für die Reichweite von E-Fahrzeugen mit Tripdaten aus der Praxis entstehen. Der Nachweis der tatsächlichen Reichweite wird durch gesammelte Daten über tatsächlich zurückgelegte Strecken verschiedener Elektroautos bei unterschiedlichen Umweltbedingungen gebildet. Dadurch soll mehr Transparenz zwischen Herstellern geschaffen, die Reichweitenangst beseitigt und die Etablierung der E-Mobilität gefördert werden.

Kooperation
Durch den Zusammenschluss des Linzer Tech Startups Tributech Solutions, des Regionalvereins Mühlviertler Kernland und des ElektroMobilitätsClub Österreich sowie durch die Unterstützung des Klima- und Energiefonds wurde Anfang 2019 der Startschuss für das Projekt gesetzt.

Studie
In den nächsten Monaten werden durch Österreichs PionierInnen der E-Mobilität über Telematik Module (Datenlogger) die entsprechenden Daten der E-Fahrzeuge gesammelt. >> Auch du kannst jetzt Teil des Proof-of-Reach Fahrerteams werden, bewirb dich jetzt!

Galerie (Fotocredit: Tributech Solutions GmbH)

Kontakt

Für strategische Fragestellungen

Klima- und Energiefonds
Mag. Christoph Wolfsegger
Tel. (+43 1) 585 03 90-28

E-Mail senden