Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Integrated Ecopaper – Energieeffiziente Papierproduktion aus Österreich

Mondi Frantschach arbeitet mit der TU Graz und dem Kompetenzzentrum Holz an einem Forschungsprojekt zur Energieeinsparung.

Im Hinblick auf drastisch gestiegene Kosten für thermische und auch elektrische Energie hat sich Mondi Frantschach vorgenommen, seinen Energieverbrauch mit Hilfe des vom Klima- und Energiefonds unterstützten Projektes „Energieeffiziente Kraft Papier Produktion“ weiter deutlich zu reduzieren. Aufbauend auf intelligenten Sensoren und neuen Systemkonzepten wird die Ressourceneffizienz der Herstellung von Kraftpapieren speziell auf der Energieseite als auch auf der Rohstoffseite signifikant über den Stand der Technik gehoben.

In Zusammenarbeit mit den Experten des Institutes für Papier-, Zellstoff und Fasertechnik der Technischen Universität Graz und des Kompetenzzentrum Holz arbeitete Mondi Frantschach Arbeitspakete für jene Teilbereiche der Papierherstellung aus, die trotz bereits erfolgter Optimierungen noch ein weiteres Potential zur Einsparung aufwiesen. Hierzu zählen die drei Hauptabschnitte einer Papiermaschine – die Siebpartie, die Pressenpartie und schließlich die Trockenpartie. Innerhalb der dreijährigen Projektlaufzeit (2012 bis 2014) sollen insgesamt mehr als 1.600 MWh/Jahr elektrische sowie über 4.000 MWh/Jahr thermische Energie eingespart werden. Die Projektpartner haben dazu einen branchenübergreifenden Ansatz gewählt, der auch Potentiale außerhalb der eigentlichen Papierproduktion beinhaltet. Das heißt, es werden nicht nur Energie- und Ressourceneinsparungspotentiale betrachtet, die direkt in der Papierfabrik realisiert werden können, sondern auch solche, die sich weiter vorne in der Produktionskette ergeben; beispielsweise durch die Verwendung von Additiven, die in ihrer Herstellung ressourcenschonender sind.