Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

E-Mob 2.0 in der Modellregion Salzburg

Projektleitung: Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation
Projektpartner: Österreichische Post AG, EMIL E-Mobility Sharing GmbH, Technische Universität Wien – Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe
Ausschreibung: Modellregion Elektromobilität 2014

Koppelung von E-Carsharing für private und gewerbliche Nutzung unter Einbindung einer diskriminierungsfreien Schnellladeinfrastruktur (DC)
 
Aufbauend auf den Erfahrungen zweier bestehender E-Mobility Modellregionen soll durch die Einbindung eines intelligenten Carsharingportals (EMIL E-Mobilitysharing GmbH) und einer neu zu errichtenden Schnellladeinfrastruktur (50 KW DC) auf einem 24 Stunden zugänglichen semi-öffentlichen Parkraum der Post AG in Salzburg Itzling, eine Verquickung sowie eine Nutzung eines gewerblichen Fuhrparks für private NutzerInnen ermöglicht werden. Dadurch wird eine diskriminierungsfreie Lademöglichkeit für unterschiedliche E-AutonutzerInnen (PendlerInnen, BewohnerInnen, Durchreisende etc.) geschaffen. Die geplante Schnellladeinfrastruktur ermöglicht zudem, dass z.B. auch städtischen BewohnerInnen oder Kleingewerbetreibenden, die keine Möglichkeit zur Errichtung einer eigenen Ladestation haben, E-Autos im täglichen Einsatz betreiben können und somit auf „Ökomobilität“ umsteigen.

Downloads