Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

e-mobility on demand Wien

Die NeuMo übernimmt die Koordination aller Angebote der Wiener Modellregion (Fahrzeugbeschaffung, Ladeinfrastruktur, Zusatzangebote). Zusätzlich ist sie die Koordinationsstelle für e-CarSharing Betreiber was die Fahrzeugvermittlung, Stellplätze und Ladeinfrastruktur betrifft.

E-Fahrzeuge
Derzeit sind insgesamt 146 mehrspurige E-Fahrzeuge in Firmenflotten und im Linienbetrieb im Einsatz. 65 E-PKW, 37 leichte E-Nutzfahrzeuge, 12 E-Busse und 32 E-Sonderfahrzeuge.
Ziel: 175 Elektroautos

Ladeinfrastruktur
Bislang sind 350 Ladepunkte in der Modellregion umgesetzt. 198 davon sind öffentlich zugänglich, 152 haben eine betriebliche oder private Nutzung.
Ziel: 440 Ladepunkte

Energieaufbringung durch erneuerbare Energien
Die Photovoltaik Anlagen wurden 2013 mit einer Gesamtleistung von 534,8 kWpeak umgesetzt. In Glinzendorf (NÖ) wurde von Wien Energie und EVN ein Windpark errichtet. Im Herbst 2012 ist die Anlage in Betrieb gegangen.

Milestones/Ziele
E-Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur sind zu mehr als 50% umgesetzt. Zusätzliche Erneuerbare Energie ist (über)erfüllt. 2 von 4 Erhebungsrunden in der Begleitforschung durchgeführt.

Partner/Struktur
Konsortialführer: Neue Urbane Mobilität Wien GmbH (NeuMo)
Partner: Wiener Stadtwerke Holding AG, Wiener Linien GmbH & Co KG, Wien Energie GmbH, WIPARK Garagen GmbH, A1 Telekom Austria AG, LeasePlan Österreich Fuhrparkmanagement GmbH, Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement Gesellschaft m.b.H., Spar Österreichische Warenhandels-AG, Stadt Wien / MA 48, Wien Energie Stromnetz
Forschungspartner: TU Wien – Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik und AIT – Mobility Department

Kontakt

Mag. Harald Wakolbinger
Wiener Stadtwerke
Prokurist der Betreibergesellschaft Neue urbane Mobilität Wien GmbH
Tel.: +43 1 531 23-74104
E-Mail