hamburger

2016

Switch to English

SOLAR-ERA.NET 4. Ausschreibung

07.12.2015 – 11.04.2016
Kurzbeschreibung
Das SOLAR-ERA.NET ist ein im 7. EU-Rahmenprogramm gefördertes ERA.NET (European Research Area) von mehr als 20 nationalen und regionalen Forschungsförderungsstellen. Der Klima- und Energiefonds und das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) unterstützen mit ihrer Teilnahme die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte in den Bereich Photovoltaik (PV) und konzentrierte Solarthermie (CSP).
Thema
Forschung, Erneuerbare Energien
Zielgruppe

Unternehmen (KMU, GU), Forschungseinrichtungen

 

Beschreibung

AUSSCHREIBUNGSSCHWERPUNKTE

PV4.1 Innovative processes for inorganic thin-film cells & modules

PV4.2 Dedicated modules for BIPV design and manufacturing

PV4.3 Grid integration and large-scale deployment of PV

PV4.4 High-efficiency PV modules based on next generation c-Si solar cells

PV4.5 Solar glass and encapsulation materials

PV4.6 Concentrator PV technology

PV4.7 Si feedstock, crystallization and wafering

PV4.8 Organic solar cells and other emerging concepts

 

CSP4.1 Cost reducation and efficiency increase in components

CSP4.2 Dispatchability through storage and hybridization

CSP4.3 New heat transfer media for CSP plants

 

BUDGET

Mit dieser Ausschreibung steht für österreichische Projektpartner ein Budget 500.000 EUR zur Verfügung.

 

ZEITPLAN

SOLAR-ERA.NET Pre-proposal: 11. April 2016, 17:00 CET

SOLAR-ERA.NET Full Proposal: 5. September 2016, 17:00 CET

Nationaler Annex: 5. September 2016, 17:00 CET

 

NEU: Bitte beachten Sie, dass das SOLAR-ERA.NET Pre-Proposal sowohl via www.solar-era.net als auch via FFG eCall bis spätestens 11. April 2016, 17:00 CET einzureichen ist.

 

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass nicht alle am SOLAR-ERA.NET Call beteiligten Förderungsorganisationen alle ausgeschriebenen Themen unterstützen. Kontaktieren Sie in jedem Fall vor der SOLAR-ERA.NET Pre-proposal Einreichung alle Förderungsorganisationen, bei denen die Projektpartner Förderungen beantragen. In Österreich ist die FFG zu kontaktieren.


In Kooperation mit

 

 

Mit Unterstützung von