Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Workshop und Diskussion: Digitalisierung in der Industrie

Der Workshop wird im Auftrag des Klima- und Energiefonds durchgeführt.

Inhaltsbeschreibung
Die digitale Transformation beeinflusst viele Aspekte und Bereiche des täglichen Lebens. Auch in der Industrie ist die Digitalisierung zu einem wichtigen Faktor in Wirtschaft und Forschung geworden, wodurch traditionelle Produktionssysteme verändert werden.

Der Umgang mit und die Analyse von großen Datensätzen wird ein Wegbereiter für flexiblere Prozesse, Produktivitätswachstum und Innovation sein sowie die Wettbewerbsfähigkeit maßstäblich mitbestimmen. Doch nicht nur der Produktionsprozess selbst sondern auch die Energieversorgung der Prozesse unter dem Gesichtspunkt des Erreichens der Klimaziele wird sich durch Digitalisierungsansätze maßgeblich verändern.

Durch heterogen gewachsenen Strukturen und oftmals spezifische und komplexe Prozesses, ist die Umsetzung von Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und verwandten Technologien besonders in der Industrie mit großen Herausforderung verbunden.

Mit dem Workshop „Digitalisierung in der Industrie“ sollen anhand eines breiten Publikums aus der heimischen Industrie Anwendungen der Digitalisierung in Österreich sowie die Chancen und Hindernisse der Umsetzung konkreter Technologien untersucht werden.

Anmerkung der Veranstalter: Das Programm könnte noch leichten Änderungen unterworfen werden.

Die Veranstalter:

  • Industriellenvereinigung
  • Technische Universität Wien
  • Austrian Institute of Technology
  • Montanuniverstität Leoben

Anmeldung

bis Freitag, 8.11.2019 an:
Mag. Mitra Batinic
E-Mail: mitra.batinic@iv.a

 

Download