Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

science brunch: Fernwärme

Innovatoren stellen erfolgreiche Forschungsprojekte vor, 09.00 – 14.00 Uhr

Umweltverträglich und leistbar soll sie sein – willkommene Eigenschaften, die bereits umgesetzt werden! Der technologische Fortschritt der Fernwärme hat begonnen…

Beim Science Brunch präsentieren ForscherInnen aus Industrie und Wissenschaft die neuesten Fernwärme-Innovationen. Dieser Science Brunch gibt daher einen spannenden Einblick in die Welt von smarten Fernwärmenetzen mit hohem Anteil erneuerbarer Energien und zeigt die Bandbreite österreichischer Energieforschung.

Im Anschluss der Veranstaltung:

Besichtigung: Fernwärmespeicher und Umformerstation des Heizkraftwerks Nord, 14.00 – 15.30 Uhr

Seit 2011 in Betrieb nutzt der Speicher die Abwärme von Industriebetrieben und Biomasse-KWK Anlagen. Mit einem Volumen von 30.000 m3 und einer Höhe von 44 m kann der Energiebedarf des Fernwärmenetzes von rund 1,5 Tagen gespeichert werden. An- und Abfahrt sind organisiert, Teilnehmeranzahl ist begrenzt.