Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Präsentation des ersten nationalen APCC Special Report Gesundheit, Demographie und Klimawandel

Die Folgen des Klimawandels für die Gesundheit sind bereits heute spürbar. Aktuelle Projektionen des künftigen Klimas lassen ein hohes Risiko für die Gesundheit der Weltbevölkerung erwarten. Das geht sowohl aus dem jüngsten Bericht des IPCC als auch neueren hochrangig publizierten Arbeiten hervor.

Im Auftrag des Klima- und Energiefonds hat ein 66-köpfiges Forscherteam nun den ersten nationalen Sachstandsbericht zum Thema Gesundheit, Demographie und Klimawandel für Österreich erstellt.

ARCHIV:

Wir laden Sie herzlich ein zur ersten öffentlichen Präsentation dieses Special Reports.

Die Veranstaltung wird von Bundesministerin Elisabeth Köstinger
eröffnet.

Wir bitten Sie, Ihre Zusage bis Montag, den 10. September 2018  bekannt zu geben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Programm
Moderation: Manuela Raidl

11:00 Uhr
Eröffnung
 
Bundesministerin Elisabeth Köstinger
(Bundesministerium für Nachhaltigkeit
und Tourismus)

11:15 Uhr
Begrüßung
 
Ingmar Höbarth
(Geschäftsführer Klima- und Energiefonds)

11:30 Uhr
Präsentation APCC Special Report Gesundheit, Demographie und Klimawandel
 
Willi Haas
(Universität für Bodenkultur Wien)

11:45 Uhr
Fachstatements aus dem Bericht
 
Klimawandel
Helga Kromp-Kolb (Universität für Bodenkultur Wien) 

Demographie
Thomas Fent (Österreichische Akademie der Wissenschaften) 

Anpassungsmaßnahmen
Maria Balas (Umweltbundesamt GmbH) 

Gesundheit
Peter Nowak (Gesundheit Österreich GmbH) 

Gesundheitlicher Zusatznutzen
Ulli Weisz (Universität für Bodenkultur Wien)
12:15 Uhr
Fragen aus dem Publikum

12:45 Uhr
Perspektiven Statements
 
Klimaschutz und Anpassung
Jürgen Schneider (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) 

Gesundheitsziele und Handlungsbedarf
Magdalena Arrouas (Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz) 
Hans-Peter Hutter (Medizinische Universität Wien
13:00 Uhr
Fragen aus dem Publikum

13:30 Uhr
Ende