Jahrestreffen Anpassungsnetzwerk

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Klima- und Energiefonds, das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie hat gemeinsam mit allen Bundesländern das Österreichische Netzwerk für regionale und kommunale Klimawandelanpassung initiiert. Mit diesem soll sichergestellt werden, dass auf regionaler und kommunaler Ebene eine hohe Qualität der Klimawandelanpassung praktiziert wird sowie bestehende Umsetzungen intensiviert werden.

Fast ein Jahr ist seit dem Kick-Off des Anpassungsnetzwerkes mittlerweile vergangen, am Donnerstag, 06.10.2022 steht nun die erste Hauptveranstaltung des Netzwerkes an, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchten.

Ein Jahr lang haben die vier beim Kick-Off etablierten Arbeitsgruppen an Inhalten gearbeitet, deren Ergebnisse im Rahmen dieses Jahrestreffens vorgestellt werden. Folgende Arbeitsgruppenergebnisse werden präsentiert:

  • Arbeitsgruppe 1: Sammlung praxisrelevanter Infos für Behörden und Entscheidungstragende
  • Arbeitsgruppe 2: Kommunale Klimawandelanpassung & klimafittes Bauen
  • Arbeitsgruppe 3: Klimawandelanpassung für Betriebe
  • Arbeitsgruppe 4: Katastrophenschutz

Neben flankierenden Keynotes zu den Themen Katastrophenschutz und Nature-based solutions, einer anschließenden Podiumsdiskussion und einem Marktplatz werden außerdem die Arbeitsgruppenthemen für die neue Periode vorgestellt und in einem interaktiven Prozess von den Teilnehmer:innen ausgewählt.

Im Vorfeld dessen möchten wir Sie hiermit auch wieder zur Formulierung von Themenvorschlägen für die Arbeitsgruppen des Anpassungsnetzwerkes einladen, weitere Informationen finden Sie im angehängten Dokument.

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden, es gilt das first-come-first-serve-Prinzip. Weitere Infos zum genauen Programm erhalten Sie zu gegebener Zeit:

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme beim ersten Jahrestreffen des Anpassungsnetzwerkes!
 
Mit besten Grüßen,
das Team des Klima- und Energiefonds.

Downloads

Pressekontakt

Klima- und Energiefonds

Katja Hoyer
Tel. (+43 1) 585 03 90-23

E-Mail senden