Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Internationale klima:aktiv mobil Konferenz

Umweltfreundliche Mobilität als Chance für Wirtschaft, Städte und Gemeinden: klima:aktiv mobil 2020 – Erfolgsmodell in Österreich und Vorbild für Europa

Klimaschutz, umweltfreundliche Mobilität, Energiesparen und der Ausbau erneuerbarer Energien sind zentrale Themen weltweit. Wie kann umweltfreundliche Mobilität als Chance für Wirtschaft, Städte und Gemeinden verstärkt im Bewusstsein und Handeln verankert werden und in Österreich und Europa vorangetrieben werden.

Das Lebensministerium, die Wirtschaftskammer Österreich, der Österreichische Gemeindebund und der Österreichische Städtebund laden von 24.- 26. Februar 2014 zur internationalen klima:aktiv mobil Mobilitätskonferenz. Diese internationale Veranstaltung findet in Kooperation mit dem UNECE WHO THE PEP Transport Health Environment Pan European Program statt.

ExpertInnen aus Österreich und Europa präsentieren und diskutieren Erfolgsbeispiele aus der Praxis für umweltfreundliche nachhaltige Mobilität. Im Rahmen der Konferenz werden klima:aktiv mobil Förderberatungen und Vernetzungsmöglichkeiten für österreichische Partner sowie Kontakte zu europäischen Initiativen und Projekten geboten. Neue klima:aktiv mobil Betriebe und Gemeinden werden für ihre klimafreundlichen Mobilitätsprojekte ausgezeichnet.

Am zweiten und dritten Veranstaltungstag stehen die klima:aktiv mobil Spritsparinitiative und ein Praxistag mit Spritspartrainings im Zentrum der Konferenz. Den Abschluss bildet die Gründung der auf Initiative Österreichs gestarteten Pan-Europäischen Partnerschaft zur Forcierung von Eco-Driving.

Weitere Information sowie Anmeldung unter: www.klimaaktivmobil.at/Konferenz