Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Highlights der Bioenergieforschung 2020

Nationale und internationale Ergebnisse aus den IEA Bioenergy Tasks sowie dem ERA-NET Bioenergy werden vorgestellt.

Veranstalter
BMVIT in Kooperation mit dem Klima- und Energiefonds, der FFG und der ÖGUT

Inhaltsbeschreibung
Die Veranstaltungsreihe „Highlights der Bioenergieforschung“ wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine Plattform für alle ExpertInnen und Stakeholder in diesem Bereich zu schaffen.

Österreich beteiligt sich im Rahmen der IEA Forschungskooperation intensiv an verschiedenen Tasks des TCP (Technology Collaboration Programme) Bioenergy. Ziele sind unter anderem die Entwicklung und Vermarktung von umweltfreundlichen, effizienten und kostengünstigen Bioenergietechnologien.

Das ERA-NET Bioenergy ist ein Netzwerk von nationalen Förderstellen, welche die Entwicklung von Bioenergietechnologien forcieren. Der Klima- und Energiefonds und das BMVIT unterstützen mit ihrer Teilnahme die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie.

Bei „Highlights der Bioenergieforschung“ werden aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse aus den IEA Bioenergy Tasks sowie transnationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie aus dem ERA-NET Bioenergy vorgestellt. Es erwarten Sie spannende Vorträge zu Themen wie Vergasung von Biomasse und Abfall, Energie aus Biogas, Bioraffinerien und vieles mehr.

Neben richtungsweisenden Forschungs- und Entwicklungsergebnissen bietet die Veranstaltung genügend Raum für den Austausch und die Vernetzung im Bereich der Bioenergieforschung.

Die Highlightsveranstaltung findet heuer im Rahmen der 6. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz CEBC 2020 (20. bis 24. Jänner 2020 in Graz) statt.

Teilnehmer-Information
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist mit dem Gutscheincode „highlights“ kostenlos. Beschränkte Teilnehmendenzahl, bitte rechtzeitig anmelden (bis spätestens 9. Jänner 2020).

>> Online-Anmeldung

Programm

08:00 REGISTRIERUNG
09:00 Begrüßung und Einführung
Theodor Zillner, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
09:10 Keynote > Highlights der IEA Bioenergy
Luc Pelkmans, IEA Bioenergy
09:30 Keynote > ERA-NET – Transnationale Forschungsförderung durch das ERA-NET Bioenergy
Birger Kerckow, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe E. V. (FNR), ERA-NET Bioenergie Sekretariat

BLOCK I: Biogas und Aspekte von Biogastechnologien
09:50 EVEmBi – Bestimmung von Methanemissionen aus Biogasanlagen und Reduktionsstrategien
Katharina Meixner, Universität für Bodenkultur, Wien
10:10 Biogas für zukünftige Strom- und Gasnetze – BIOFEGG
Antti Rimpilainen, Kajaani University of Applied Sciences (KAMK)

10:30 KAFFEEPAUSE

11:00 ManuMax – Entwicklung eines hitzeintegrierten Dampfexplosions-Vorbehandlungsverfahrens zur Erschließung des Biogaspotenzials von Gülle
Michael Studer, Berner Fachhochschule (BFH)
11:20 Neues aus dem IEA Task 37 – Energie aus Biogas und Deponiegas
Günther Bochmann, Universität für Bodenkultur, Wien

BLOCK II: Thermische Vergasung von Biomasse und biomassebezogene Aspekte
11:40 Neues aus dem IEA Task 33 – Thermische Vergasung von Biomasse
Jitka Hrbek, Universität für Bodenkultur, Wien
12:00 BIO_CCHP – Fortschrittliches Biomasse-CCHP auf Basis von Vergasung, SOFC und Kühlmaschinen – Leistung von Festoxid-Brennstoffzellen mit Gasen aus der Biomassevergasung
Gernot Pongratz, Technische Universität Graz
12:20 BIOFLEX! – Sauberer und flexibler Einsatz neuer schwieriger Biomasse-Brennstoffe bei der Verbrennung im kleinen bis mittleren Maßstab
Thomas Brunner, BIOS BIOENERGIESYSTEME GmbH
12:40 Das OxyCar-FBC-Projekt: Verbesserung der Verbrennung von Biomasse in Wirbelbetten für höhere Effizienz und geringere Emissionen
Stefan Penthor, Technische Universität Wien
13:00 MITTAGSPAUSE

BLOCK III: Einblick in weitere ERA-NET-Projekte mit unterschiedlichem thematischem Fokus
14:00 VaBiSys – Wertoptimierte Nutzung von Biomasse in einer flexiblen Energieinfrastruktur
Ilkka Hannula, VTT Technical Research Centre of Finland Ltd
14:20 EnCat – Verbesserte katalytische schnelle Pyrolyse von Biomasse für hochwertige Biokraftstoffe
Thomas Brunner, BIOS BIOENERGIESYSTEME GmbH
14:40 REFA-WOOD: Reduzierung von Ascheproblemen in großtechnischen Biomasseverbrennungssystemen durch ressourceneffiziente, kostengünstige Kraftstoffadditive
Peter Sommersacher, BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH
15:00 Résumé

15:05 ENDE

Pressekontakt

Klima- und Energiefonds

Mag. Katja Hoyer
Gumpendorfer Straße 5/22
1060 Wien
Tel. (+43 1) 585 03 90-23

E-Mail senden