Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

EcoTram – Wiener Linien senden weitere Energiespar-Bim aufs Gleis

Die Wiener Linien schicken wieder einen Prototyp des “EcoTram”-Projekts auf die Strecke. Die Straßenbahn ist vorerst auf der Linie 62 bis voraussichtlich Ende März 2014 im Einsatz und an der Seitenbeklebung “EcoTram” erkennbar.

Seit 2009 arbeiten die Wiener Linien mit Partnerunternehmen an dem vom Klima- und Energiefonds geförderten Projekt “EcoTram”. Es geht um Sparpotenziale bei Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen von Niederflurstraßenbahnen. In der ersten Projektphase wurde eine ULF-Straßenbahn mit Sensoren ausgestattet und im Klima-Wind-Kanal sowie im Linienbetrieb getestet. Die darauf aufbauenden Maßnahmen wurden in den Prototyp eingebaut.

Eine Wärmepumpe soll bei der Test-Bim durch die Nutzung von Umgebungswärme und -kälte energiesparendes Heizen und Kühlen ermöglichen. Ein spezielles System lässt die Straßenbahn zudem vorausschauend handeln: Anhand von Erfahrungswerten aus den vorangegangenen Tests kühlt und heizt es das Fahrzeug vorsorglich hinsichtlich der zu erwartenden Anzahl an Fahrgästen sowie der Wetterlage. Auch die Frischluftzufuhr wurde verändert: Sensoren im Inneren der Bim messen dafür die Personenanzahl (APA).