Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Biomassekonferenz 2014

Die 4. Mitteleuropäische Biomassekonferenz vom 15. bis 18. Jänner 2014 in Graz wird einen umfassenden Überblick über die politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen auf dem Gebiet der energetischen Biomassenutzung in Europa geben. Folgende Bereiche stehen im Mittelpunkt:

  • Bioenergie im Kontext von 100 % erneuerbaren Energien
  • Stoffliche versus energetische Nutzung
  • Energiepolitik in Europa

Weitere Schwerpunkte bilden die Themen Biogas, Energiepflanzen, Wärme aus Biomasse, Strom aus fester Biomasse, Biotreibstoffe und Bioraffinerie, Brennstofflogistik und -aufbereitung, neue Märkte, volkswirtschaftliche Effekte nachhaltiger Bioenergiebereitstellung, Bioenergie im urbanen Raum, Holzasche und Torrefizierung. Bei der Biomasseversorgung gewinnen neue Ressourcen aus landwirtschaftlichen Flächen und Abfälle zunehmend an Bedeutung. Dem wird besonders mit den Exkursionen Rechnung getragen, bei denen die Ernte, Aufbereitung und Veredelung insbesondere von neuen Rohstoffen in der Praxis vorgeführt werden.

Die Konferenz dient auch als Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie zur Vernetzung. Gelegenheit dazu bieten in besonderem Maße Workshops, B2B-Meetings und das Konferenzdinner. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch in Simultanübersetzung.

Der Klima- und Energiefonds ist am Messestand mit Information und Beratung vertreten!

Anmeldung unter: http://www.cebc.at/anmeldung/ 

Veranstalter: Der Österreichische Biomasse-Verband, die Landwirtschaftskammer Steiermark und die BIOENERGY 2020+ GmbH richten in Kooperation mit der Messe Graz diese Konferenz aus. Der Klima- und Energiefonds tritt dabei als Unterstützer auf.