Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

3. Kamingespräch 2018 der Mission2030: Die Rolle der E-Mobility zur Zielerreichung

Einladung

Im Verkehrsbereich ist eine Reduktion der Treibhausgasemissionen bis 2030 um 36 % bzw. 7,2 Mio. t. zu erreichen. Das ist wohl eine der bedeutendsten nationalen Herausforderungen dieser Generation! Neben der eMobility ist auch Bewusstseinsbildung, der Wechsel vom Besitz eines Fahrzeugs zur „Nutzung“ (Sharing) und der Ausbau des öffentlichen Verkehrs ein Gebot der Stunde.

  • Ist das ohne weitreichendere Eingriffe auf regulativer Ebene erreichbar?
  • Welche Maßnahmen sind geplant bzw. müssen noch gesetzt werden, um diese Ziele zu erreichen?
  • Welche Möglichkeiten bestehen, um Ladeinfrastruktur in Mehrparteienhäuser zu erleichtern?
  • Was kann die Politik, die Wirtschaft und die Bildung dazu beitragen?
  • Welche Vorbereitungen sind jetzt zu treffen, um Änderungen im Beschäftigungsbereich abzufedern (KFZ Branche, Bus und Transportgewerbe)?

Freuen wir uns auf eine spannende Diskussion mit Vertretern der Ministerien, Experten und Expertinnen.

Nach einer kurzen Key Note Speech durch Herrn Klaus Schmid, Vorstand der BieM diskutieren für Sie:

  • Roland Esterer, BSc MSc (BMVIT
  • Dr. Stefan Gara (NEOS)
  • DI Ingmar Höbarth (Klima- und Energiefonds)
  • DI Günther Lichtblau (Umweltbundesamt)
  • Eli Widecki, MSC. (BMNT)

Moderiert wird das Podium von Helmut-Klaus Schimany, MAS, MSc Vorstandsvorsitzender der BieM.

Im Anschluss steht Ihnen das Podium für Fragen gerne zur Verfügung. Ab 19.30 Uhr informeller Ausklang mit Buffet und Getränken.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und ersuchen um Anmeldung bis 05.11.2018 unter office@biem.at. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen!
Helmut-Klaus Schimany MAS, MSc Vorstandsvorsitzender
Bundesinitiative eMobility Austria www.biem.at