Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

2. Waldviertler Energiegipfel

112 Klima- und Energiemodellregionen (KEM) sind Vorbilder für die Energiewende in Österreich. In ihnen leben 2,7 Millionen Menschen oder 60 Prozent der ländlichen Bevölkerung. Sie haben zum Ziel, die Ausgaben für Energie zu senken bzw. sich mit regionaler Ökoenergie sicher und preiswert zu versorgen. Im Waldviertel sind überdurchschnittlich viele Modellregionen aktiv (mehr als zehn Prozent).

 

16:00 – 16:30  Eintreffen   Begrüßungsgetränk

16:30 – 16:35  Einleitung

Moderation – Otmar Kastner

16:35 – 16:50  Begrüßung

Gerhard Proißl – Obmann Energieagentur der Regionen

Werner Groiß – Vorstand Wirtschaftsforum Waldviertel

Reinhard Deimel – Bgm Marktgemeinde Dobersberg/ Obmann Zukunftsraum Thayaland

Thomas Lebersorger – Vzbgm Stadtgemeinde Waidhofen/Thaya

16:50 – 17:05  Einführungsreferat

Günter Liebel, Sektionschef BMLFUW

17:05 – 17:20  Klima- und Energiemodellregionen (KEM)

Antreiber für den Klimaschutz und Betreiber für die Energiewende

 Ingmar Höbarth, Geschäftsführung Klima- und Energiefonds

17:20 – 17:35  Regionsbetriebe

Erfahrungen aus Nordhessen

Martin Bonow, EuRegPro eG

17:35 – 17:45  Energiebetrieb als regionale Initiative

Herausforderungen, Ziele, Geschäftsfelder, Akteure

Otmar Schlager, Geschäftsführung Energieagentur der Regionen

17:45 – 17:55  Energiebetrieb als regionales Geschäftsmodell

Aufgaben, Struktur, Finanzierung, Beteiligte

Renate Brandner-Weiß, Geschäftsführung Energieagentur der Regionen

17:55 – 18:05 Erfrischungspause

18:05 – 18:30  „Regionsbetrieb für die Energiewende– Wie gehen wir das politisch an?“

Gesprächsrunde 1 – Moderation Otmar Kastner

Maurice Androsch – NÖ Landesrat

Detlef Lecke – EuRegPro eG, Integrative Regionalprojekte

Günter Liebel – Sektionschef BMLFUW

Martin Bruckner – Sonnenplatz und Sonnenwelt und BGM Großschönau

Gerald Matzinger – Bürgermeister Groß Siegharts

Peter Molnar – GF Klimabündnis Österreich

18:30 – 18:35  Energiepolitik im Regionsbetrieb – Zusammenfassung einer Mitdenkerin

Wie steht die (Energie-)Politik zum Regionsbetrieb? Was dürfen wir uns erwarten?

Eva Rossmann, Autorin

18:35 – 19:00 – „Regionsbetrieb für die Energiewende – Wie gehen wir das wirtschaftlich an?“

Gesprächsrunde 2 – Moderation Otmar Kastner

Martin Bonow – EuRegPro eG, Integrative Regionalprojekte

Stefan Brezovich – WKNO Abteilungsleiter Umwelt, Technik und Innovation

Andreas Dangl – Vorstand WEB Windenergie AG

Karl Bauer – GF NBG Glasfasertechnik GmbH

Thomas Lebersorger – LBG Steuerberatung

19:00 – 19:05 – Energiewirtschaft im Regionsbetrieb – Zusammenfassung einer Mitdenkerin

Wie steht die (Energie-)Wirtschaft zum Regionsbetrieb? Was dürfen wir uns erwarten?

Eva Rossmann, Autorin

19:05 – 19:25  Regionsbetriebe für Modellregionen – Saaldiskussion

Moderation Otmar Kastner

19:25 – 19:35  Resümee und Ausblick

Renate Brandner-Weiß und Otmar Schlager, Energieagentur der Regionen,

gemeinsam mit Eva Rossmann, Autorin

19:35 – 19:50  Abschlussreferat

Andrä Rupprechter, Bundesminister für Land-, Forst-, Umwelt und Wasserwirtschaft

19:50  Buffet

20:00 – 21:00  Exklusiv:

Einladung für KEM-Vertreter und KEM Akteure zu einer

Gesprächsrunde mit Bundesminister Andrä Rupprechter

zum Schwerpunktthema „KEM und Regionsbetriebe“