Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Klimafonds
Dossier
Wasserstoff

Projekt
FTI-Roadmap Power-to-Gas für Österreich

Die FTI-Roadmap Power-to-Gas gibt einen Überblick über den Status quo sowie den Forschungs- und Entwicklungsbedarf von Power-to-Gas in Österreich.

Stand: Jänner 2019

Die Nutzung erneuerbarer Energien wie Wasser, Sonne, Wind und Erdwärme bringt zahlreiche Vorteile: nahezu emissionsfreie Strom- und Wärmegewinnung mit regional verfügbaren, kostenlosen Ressourcen, die sowohl zu hoher Luftqualität und zu effizientem Klimaschutz als auch zu vermehrten Einkommens- und Arbeitsmöglichkeiten im Inland beitragen. Allerdings: Für saisonale oder wetterbedingte Überschüsse bei der Stromproduktion gibt es derzeit noch zu wenige Speichermöglichkeiten.

Eine Möglichkeit zur Langzeitspeicherung von Energie ist hierbei Power-to-Gas: die chemische Speicherung der elektrischen Energie in Form von gasförmigen Stoffen wie Methan oder Wasserstoff. Diese CO2-neutrale Methode weist spezifische Vorteile gegenüber anderen Speichertechnologien auf, wie die Möglichkeit der Langzeitspeicherung von Energie in der bestehenden Gasinfrastruktur, die Möglichkeit zur Speicherung hoher Energiekapazitäten, die Verlagerung des Energietransports oder die Bindung von Kohlendioxid.

Um den Stellenwert solch anspruchsvoller Lösungen zu bewerten und den Forschungs- und Entwicklungsbedarf auf dem Weg dorthin zu klären, wurde vom Energieinstitut an der JKU Linz unter Einbindung führender nationaler ExpertInnen die FTI-Roadmap Power-to-Gas  erarbeitet. Die Roadmap beinhaltet eine Vision für die Technologie und das System Power-to-Gas, sie knüpft aber auch an die spezifischen Stärken Österreichs an und gibt Orientierung für zukünftige Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Einbindung des Mobilitätsbereichs und der Erzeugung von höherwertigen (flüssigen) Kohlenwasserstoffen wie beispielsweise Methanol auf Basis von Kohlendioxid und Wasserstoff aus elektrischer Energie (Power-to-Liquids).