Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Zero Emission Mobility

In diesem Förderprogramm wird die Entwicklung und der Einsatz innovativer Zero-Emission Technologien zur Effizienzsteigerung im Verkehrssystem gefördert. Der Schwerpunkt liegt auf Nullemissionsfahrzeugen sowie Infrastruktur. Logistik und Mobility Solutions sind ein weiteres Themenfeld. Das Programm verfolgt eine technologieneutrale Strategie. Es werden keine technologischen Lösungswege vorgegeben, sondern Ziele wie beispielsweise Nullemission adressiert.

Gefördert werden Leitprojekte sowie kooperative F&E Projekte in den 3 Themenfeldern
– Zero-Emission Vehicles
– Zero-Emission Infrastructure
– Zero-Emission Logistics & Mobility Solutions

Ergänzend dazu wird eine F&E Dienstleistung zum Thema Elektrifizierung des Güterverkehrs am österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetz bis 2040 unterstützt.

Neben diesen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ist bei den Leitprojekten sowie bei der Forschungskategorie experimentelle Entwicklung der kooperativen F&E-Projekte auch ein Demonstrationsteil verpflichtend vorgesehen. In diesem Demonstrationsteil sind die Projektentwicklungen (Prototypen, Systeme, etc.) in einer zumindest 6 Monate dauernden Demonstrationsphase im Realbetrieb zu testen.

In den Projekten sollen innovative kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) eingebunden werden.

Einreichfrist: 13.11.2020, 12:00 Uhr!

Ihre Ansprechpartner

Für strategische Fragestellungen

Klima- und Energiefonds
Mag. Gernot Wörther
Tel. (+43 1) 585 03 90-24
E-Mail senden

 

DI Dagmar Weigel, MSc
FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH
Bereich Thematische Programme, Programmmanagerin Energie und Umwelt
Sensengasse 1
A-1090 Wien
Tel.: +43 5 7755 5045
Email: dagmar.weigel@ffg.at