Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vergabeverfahren Vorzeigeregion Energie

Das gegenständliche Verhandlungsverfahren ist ein zweistufiges Vergabeverfahren. Auftragsgegenstand ist ein Rahmenvertrag mit einer Laufzeit ab Zuschlagserteilung bis 31.12.2025 über die Begleitforschung für das Förderprogramm „Vorzeigeregion Energie“.

Durch die Begleitforschung soll die Wirksamkeit des Förderprogramms „Vorzeigeregion Energie“ erhöht werden. Sie unterstützt den Auftraggeber bei der Programm-Steuerung und -Weiterentwicklun. Weiters soll eine hohe Sichtbarkeit im In- und Ausland sowie eine Qualitätssicherung gewährleistet werden. Ein weiteres Ziel ist die Etablierung eines Innovations-Ökosystems.

  • Themen
    • Forschung
    • Erneuerbare Energien
    • Energie-Effizienz
  • Zielgruppe
    • Unternehmen
    • Forschungseinrichtungen
  • Beschreibung
  • Die Hauptaufgabengebiete der Begleitforschung sind:

    – Wissenschaftliche Begleistforschung (laufendes Monitoring, Evaluierung)

    – Kooperation und Netzwerkbildung

    – Technologie-, Wissens- und Ergebnistransfer

    Fristen:

    Ende der Frist für Fragen: 13.03.2017

    Ende der Telnahmefrist: 27.03.2017

    Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter: https://www.klimafonds.gv.at/wp-content/uploads/sites/6/www2.ffg.at/au-dl/index.php?id=42

    Korrespondenz zwischen vergebender Stelle und Bewerber/innen/Bewerbergemeinschaften während des Vergabeverfahrens erfolgt ausschließlich per E-Mail in deutscher Sprache an ausschreibung.vzre@ffg.at