Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Innovationspartnerschaft Energieinfrastruktur – Pilotinitiative Energiespeicher 2019

Für den Referenzmarkt ist neben einem strukturierten Zusammenspiel von Technologieanbietern und -anwendern die verstärkte Ausrichtung des öffentlichen Beschaffungswesens auf Innovationen notwendig. Damit kann die oft schwierige Phase bis zum Erreichen substantieller Marktanteile bewältigt werden. Aufzubauen sind Innovationspartnerschaften mit relevanten öffentlichen Beschaffern wie Infrastrukturbetreibern mit dem Ziel, sie bei der Vorbereitung und Durchführung des Vergabeverfahrens über die Entwicklungsphase bis zur Erwerbsphase zu unterstützen.

Programmziele

1. Technologieentwicklung: Entwicklung innovativer Energietechnologien für den Infrastrukturbereich, die es gegenständlich am Markt nicht gibt
2. Innovationsdiffusion: Öffentliche Infrastrukturbetreiber lösen zusätzliche Innovationen im Energiebereich aus und fungieren als Referenzmarkt für die Wirtschaft
3. Risikoteilung: Risiken und Nutzen werden bei der Innovationspartnerschaft zwischen der beschaffenden Stelle und den Anbietern geteilt.

Zielgruppe

Öffentliche Auftraggeber

Programminhalte

Aufbauend auf den ersten Ergebnissen der FTI-Initiative Vorzeigeregion Energie geht der Klima- und Energiefonds Innovationspartnerschaften mit Energieinfrastrukturbetreibern ein.

Innovationspartnerschaften setzen auf industriegetriebene Innovationen als Hauptmotor des wirtschaftlichen Wandels und unterstützen Maßnahmen entlang des gesamten Innovationszyklus bis zum Erwerb innovativer Produkte und Dienstleistungen.

Die Innovationspartnerschaft ist an das Verhandlungsverfahren angelehnt. Entsprechend dem Forschungs- und Innovationsprozess wird sie in aufeinander folgende Phasen strukturiert und kann die Herstellung der Produkte, die Erbringung von Dienstleistungen oder die Fertigstellung von Bauleistungen umfassen. Die Innovationspartnerschaft soll die erforderliche Marktnachfrage („Market Pull“) bewirken, welche die Entwicklung einer innovativen Lösung anstößt, ohne zu einer Marktabschottung zu führen. Sie ist für sehr große wie auch kleinere innovative Vorhaben geeignet und kann mit einem Partner oder mit mehreren Partnern, die getrennte Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten durchführen, gebildet werden.

Mit der Innovationspartnerschaft Energieinfrastruktur – Pilotinitiative Energiespeicher unterstützt der Klima- und Energiefonds öffentliche Auftraggeber bei der Entwicklung innovativer Energie-speichertechnologien „Made in Austria“ und dem erstmaligen Test von Prototypen im Feld. Es ist eine Maßnahme des Umsetzungsplans zur Technologie-Roadmap „Innovative Energiespeichersys-teme in und aus Österreich“.

Budgetvolumen: 0,5 Mio. Euro (Umsetzung nur mit zusätzlichen Budgetmitteln möglich)
Rechtlicher Rahmen: BVergG, Themen-FTI-Richtlinie
Abwicklung durch: FFG