Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen für Fertighäuser

Mit der Förderaktion „Gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen in Fertighäusern“ unterstützt der Klima- und Energiefonds den Kauf von Fertighäusern, die über eine Gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlage verfügen.

  • Themen
    • Erneuerbare Energien
    • Energie-Effizienz
    • Bauen und Sanieren
  • Zielgruppe
    • Private
  • Beschreibung
  • Mit der Förderaktion „Gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen für Fertighäuser“ unterstützt der Klima- und Energiefonds die KäuferInnen von Fertighäusern mit einer gebäudeintegrierten Photovoltaik-Anlage. Das Ziel ist die Unterstützung der österreichischen Fertighausindustrie bei der Entwicklung von Standardbauelementen mit integrierter Photovoltaik, um die Systemkosten zu reduzieren, die Attraktivität von GIPV zu erhöhen und am Weltmarkt eine technologische Führungsrolle in diesem Bereich einzunehmen. Für die österreichische Photovoltaik-Industrie wird neben der Herstellung von qualitativ hochwertigen Produkten eine Fokussierung auf Nischenprodukte, die auch am Weltmarkt regen Absatz finden, besonders wichtig sein. Die dadurch erreichbare hohe österreichische Wertschöpfung am geförderten Produkt macht dieses Förderprogramm mittel- bis langfristig für den Klima- und Energiefonds sehr attraktiv.