Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ERA-NET Bioenergy, 12. Ausschreibung, Österreichische Beteiligung im Rahmen des Energieforschungsprogramms 2017

Das ERA-NET Bioenergy ist ein Netzwerk von nationalen Förderstellen, welche die Entwicklung von Bioenergietechnologien forcieren. Der Klima- und Energiefonds und das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) unterstützen mit ihrer Teilnahme die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie.

Die 12. ERA-NET Bioenergy Ausschreibung wird in Kooperation mit Bioenergy Sustaining the Future (BESTF3), ein in Horizon 2020 gefördertes ERA-NET Cofund, durchgeführt.

  • Themen
    • Forschung
    • Erneuerbare Energien
  • Zielgruppe
    • Unternehmen
    • Forschungseinrichtungen
  • Beschreibung
  • Die Schwerpunkte der 12. Ausschreibung von ERA-NET Bioenergy, TOPIC: Bioenergy as an important pillar within energy systems and the circular economy werden vom Energieforschungsprogramm 2017 des Klima- und Energiefonds unterstützt.

    Teilnehmende Länder: Deutschland, Die Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz

    BUDGET

    Das indikative Budget der österreichischen Beteiligung beträgt 1 Mio. Euro. Die max. beantragbare Förderung für den österreichischen Projektanteil beträgt pro Projekt 1 Mio. Euro.

    ZEITPLAN

    ERA-NET Bioenergy Pre-proposal: 16. Jänner 2018, 13:00 MEZ

    ERA-NET Bioenergy Full Proposal: 05. Juni 2018, 13:00 MEZ (nur nach Erhalt einer Einladung zur Full-Proposal-Einreichung durch das Koordinationsbüro von ERA-NET Bioenergy)

    Nationaler Annex: 16. Jänner 2018, 13:00 MEZ

    NEU: Bitte beachten Sie, dss das ERA-NET Bioenergy Pre-proposal sowohl via E-mail an rene.wisjeijer@rvo.nl als auch via FFG eCall bis spätestens 16. Jänner 2018, 13:00 MEZ einzureichen ist.