Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen

Energieforschung 2019

ACHTUNG ÄNDERUNG EINREICHSCHLUSS Aufgrund der Covid-19 Maßnahmen und der damit einhergehenden Einschränkungen, haben wir uns in Abstimmung mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) dazu entschlossen, die Einreichfrist für die Energieforschung - Ausschreibung 2019 auf Donnerstag, den 16. April 2020 um 12:00 zu verschieben.

Mit dem Energieforschungsprogramm leistet der Klima- und Energiefonds einen zentralen Beitrag zur Entwicklung innovativer Energietechnologien und Systemlösungen aus Österreich.

Die diesjährige Ausschreibung widmet sich dem Thema Digitalisierung. Als Querschnittsthema der Energieforschung bietet sie weitreichende Möglichkeiten für technische Lösungen und ein grundlegend optimiertes Zusammenspiel von Technologien, Wertschöpfungsprozessen, Marktakteuren und KundInnen. Im Fokus stehen digitalisierte Technologien, die eine zeitnahe Umsetzung in marktrelevante Innovationen versprechen. Von besonderer Bedeutung ist die Berücksichtigung des Exportpotenzials der Ergebnisse.

Ausschreibungsschwerpunkte:
– Datenerzeugung, -bereitstellung und -auswertung
– Digitalisierung integrierter regionale Energiesysteme
– Digitalisierung industrieller Energiesysteme
– F&E-Dienstleistung „Energiegemeinschaften im Kontext der Digitalisierung“

Ergänzende Fragen und Antworten zu den Inhalten der ausgeschriebenen F&E-Dienstleistungen:
Fragen und Antworten (Version 03.03.2020)

Budget: 5 Mio. Euro
Einreichfrist: 16.04.2020, 12:00 Uhr
Einreichung: https://ecall.ffg.at

Ihre Ansprechpartner

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
DI Manuel Binder; Programmleitung
Tel (+43) 05 7755 – 5041
E-Mail: manuel.binder@ffg.at

Für strategische Fragestellungen

Klima- und Energiefonds
Mag. Elvira Lutter
Tel. (+43 1) 585 03 90-31
E-Mail senden