Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Gebäude als Kraftwerk, Mustersanierungsoffensive

Durch die Beispielwirkung der Mustersanierungsoffensive sollen wesentliche Impulse für die Verstärkung der Sanierungstätigkeit auf Best Practice Standard gesetzt werden und der optimale Einsatz Erneuerbarer Energietechnologien forciert werden. Gewerbliche Beherbergungsbetriebe bilden den Schwerpunkt der Aktion, es sind aber auch Gewerbebetriebe eingeladen an dem Förderprogramm teilzunehmen.

  • Themen
    • Erneuerbare Energien
    • Energie-Effizienz
    • Bauen und Sanieren
  • Zielgruppe
    • Unternehmen
  • Beschreibung
  • Durch die Beispielwirkung der Mustersanierungsoffensive sollen wesentliche Impulse für die Verstärkung der Sanierungstätigkeit auf Best Practice Standard gesetzt werden und der optimale Einsatz Erneuerbarer Energietechnologien forciert werden.

    Die Erfahrungen mit den Mustersanierungen sollen dazu genutzt werden, besonders innovative „Best Practice Pfade“ aufzuzeigen zu bewerben und zu multiplizieren. Dafür werden im Jahr 2008 Gebäude gewerblicher Beherbergungsbetriebe und weitere gewerblich genutzte Gebäude ausgewählt.

    Die Daten der Sanierung (Technische Daten, Kosten, CO2 Einsparungen) werden dokumentiert und öffentlichkeitswirksam aufgearbeitet um eine möglichst hohe Multiplikatorwirkung der Aktion zu erzielen. Die Dokumentation und Aufarbeitung wird von einer vom Klima- und Energiefonds ausgewählten Stelle erfolgen.

    Die ausgewählten Projekte werden medial begleitet. Dies trägt maßgeblich zur Öffentlichkeitswirksamkeit der Aktion bei.

    Bitte beachten Sie die nach Gebäudetypen unterschiedlichen maximalen Einreichfristen:

    Gebäude für Gewerbe: 28.02.2009

    Gebäude für Tourismus: 30.04.2009